In 12 Schritten zum kleinen Glück (Einfaches Rezept)

Ich hinterlasse Euch mal ein paar Eindrücke aus meiner Wochenendküche…

So. Das Ganze ist in 30 Minuten fertig und reicht praktischerweise für 2 Personen:

2 Äpfel - 3 Esslöffel Quark / Schmand – 5 Eier (Größe M) – 175 g Mehl – 100 ml Milch – 50 g Zucker

1. Backofen auf ca. 150° vorheizen und Auflaufform einfetten

2. Äpfel halbieren, entkernen und in Scheiben schneiden (wer’s mag, macht hauchdünne Scheibchen…)

3. Eiweiß und Eigelb brav trennen

4. Eigelb mit dem Zucker verrühren, Schmand/Quark unterrühren, Mehl und Milch hinzufügen

5. Eiweiß zu Eischnee schlagen

6. Eischnee unter den Teig unterheben

7. Teig in die Auflaufform geben

8. Apfelscheiben sanft in die Teigmasse geben

9. Das Ganze mit Zimtzucker bestreuen

10. Bei 180° 20 Minuten backen

11. Rausholen und mit Puderzucker bestreuen

12. Zusammen mit Vanille-Eis servieren genießen

 

Ach so: Schreibt mir doch mal Eure einfachen Rezepte.

2 Kommentare zu „In 12 Schritten zum kleinen Glück (Einfaches Rezept)“

  1. Frauke sagt:

    Mhhhh das hört sich gut an :D Kann ich aber leider erst frühestens Ende Mai ausprobieren…Warum? Weil wir umziehen und 6 Wochen auf unsere Küche warten müssen…seufz…

    Liebe Grüße

  2. minimize sagt:

    Aaach, das geht auch ohne Küche. Man nehme: Steine, Holzstückchen (trocken) und ‘ne gußeiserne Pfanne …

Kommentieren

*