Filmfund (Bilder)

Nette Überraschung beim Aufräumen.

Da finde ich doch tatsächlich einen Film (diese kleinen, schwarzen Rollen, die man in – Nein, nicht in die Digitalkamera – alte Geräte aus dem Museum…, ach egal).

Und am Boden zeigte die Filmkapsel (?) an, dass er noch nicht entwickelt ist.


Und siehe da, die Bilder, die ich beim Crash meiner Digitalkamera verloren glaubte, sind auf diesem Film (im Libanon hatten sich 2 von 3 Kameras verabschiedet).

Somit kann ich ein paar “neue” Bilder zeigen – wie Ihr seht, handelt es sich um qualiativ schlechte Abzüge:

 

Tyrus (Su:r), HippodromUNESCO-Weltkulturerbe; links: Oleander

 

Tyrus (Su:r), HippodromTyrus (Su:r), Hippodrom

 

Tyrus (Su:r), Hippodrom

 

 

Tyrus (Su:r), NekropoleTyrus (Su:r), Nekropole

 

 

Und hier müsste R.Mey dann singen “die Airline mit der ZEDER am Heck”*…

…doch gäb’s hier nur freundliche Strophen zu singen. Angenehmes Fliegen. Die Flugbegleiterinnen: Adrett. Nicht eine einzige war aufgebrezelt; schlicht und einfach naturschön ;-)


*Willkommen an Bord.

Schlagworte:

4 Kommentare zu „Filmfund (Bilder)“

  1. Jan sagt:

    Beeindruckend ! Und was für ein schöner Fund :-)
    Der Libanon würde mich auch mal reizen… überhaupt das ganze kulturell so wertvolle Gebiet am östlichen Mittelmeer…

  2. Frauke sagt:

    Wurscht, wie die Qualität der Fotos ist, die Motive dadrauf sind ja das Wichtige & die sind richtig schön :)

    Liebe Grüße

  3. Finn sagt:

    Bemerkenswerter Beitrag. Würde gern mehr Artikel zu der Thematik sehen. Freu mich auf die naechsten Posts.

  4. minimize sagt:

    Hm. Die Bilder waren ja nur ein Zufallsfund.
    Es gibt viele Libanon-Fans bei Flickr oder auf anderen Seiten, die auch Ihre Aufnahmen/Reiseberichte zum Besten geben.

Kommentieren

*