Sieben Tage neues Jahr

Sieben schöne Tage ist das Jahr 2012 schon alt. noch jung.

Da nutze ich den regnerischen, windigen, kalten Samstag für einen Rückblick.

Bei mir hat es sich in den letzten Jahren eingeschliffen, von Mitte Dezember bis zum 6. Januar “klarschiff” zu machen für’s neue Jahr (außerdem musste es fein aussehen für einen DVD-Abend).

Nachdem ich das hinter mir habe, fühle ich mich bereit für all das Gute, das im neuen Jahr kommt.

Betendes Mädchen: Lieber Gott mach mich frommQuelle: Klicken!

In der letzten Woche habe ich also

  • Kalender und neue Moleskines besorgt
  • schöne Postkarten ausgesucht (wozu sind Freunde da? ;-) )
  • Quittungen (aus)sortiert
  • Bücher in meine Leseecke gelegt
  • DVDs ausgeliehen, die zu meinen Vorhaben gut passen
  • Zeitschriften entsorgt
  • meine Sport- und Wandersachen gepflegt & geflickt

 

Was konnte ich mit Augen, Ohren, Mund und Händen so anfangen in dieser Woche?

Ohren: Eine Radio-Sendung zum Thema: “Hochdeutsch oder Mundart” . Reinhard Mey: “Ich denk’, es war ein gutes Jahr” + Vernunft breitet sich aus über die Bundesrepublik Deutschland. Den Wald – ganz lange! Dann Stücke von Masar rauf und runter, zum Beispiel:Eh El Ibara*.

Gesehen: “Rache ist ein süßes Wort” (ein Dreiteiler aus den 80ern um eine unschuldig inhaftierte Frau, die zur begehrten Diamantendiebin avanciert). “Fear Island” (Eine Handvoll Jugendlicher stranden auf einer einsamen Insel und … na ja, ich wollte das nicht sehen!). “Love actually” (…das dritte oder vierte Mal, aber für einen DVD-Abend zwischen Weihnachten und Neujahr genau das Richtige!)

Beobachtet: Den Wald – ganz lange! Eine Pferdeherde! Einen großen Vogelschwarm auf seinem Zug in wärmere Gefilde. Eine Menge Unfug.

Gebastelt: An einem alten PC. An meiner Verkleidung (Rüstung).

Gekauft: Nochmal den gleichen Pullover wie vor einem Vierteljahr, nur dass er diese Woche 1/3 des alten Preises kosten sollte. Eine weitere Regenjacke, die nach Pferd riechen darf :-D

Geschrieben:  Die Einleitung zu meinem neuen Vorhaben. Tagesrückblick in drei Sätzen (jeden Abend).

 

Es war eine gute erste Woche!

 

* Den Titel gibt es bei amazon.

Schlagworte: ,

Kommentieren

*