14 Tage neues Jahr

Die Winterferien sind jetzt wirklich vorbei. Doch der Winter kommt erst noch. Bevor also das Internet eingeschneit wird, noch schnell ein Rückblick auf die letzten sieben Tage:

Zu meinen Antworten auf die Frage nach dem, was ich (erreichen) will, aber nicht (erreicht) habe, kamen in den letzten Tagen hinzu

  • meine Tanzkenntnisse auffrischen (wird das ein Sapß…)
  • im Gästezimmer eine Schreib- und Leseecke einzurichten, fernab vom PC und sonstiger Elektonik
  • auf Anfrage will ich doch noch einen Vortrag vorbereiten und im Frühjahr halten

 

Also, was konnte ich mit Augen, Ohren, Mund und Händen so anfangen in dieser Woche?

Gelesen: Peter Singer, Animal rights. Die Frage ist simpel: Warum verwehren wir zahllosen Lebewesen grundlegende Rechte, die wir unserer eigenen Spezies “Mensch” (zumindest auf dem Papier!) zubilligen? Peter Singer, zu Unrecht umstrittener Ethiker, widmet sich dieser Frage.

Gehört (Angefangen): Umberto Eco, Baudolino – ein Genuss! Vor allem, wenn es draußen schneeregnet …

Auf meiner Nase tat die Sonne richtig gut: Donnerstag gab es auch am Nachmittag noch Sonne satt zu genießen.

Hände: Ein wenig überrascht war ich schon, als ich gebeten wurde, “mit Hand anzulegen” – bei einer chiropraktischen Behandlung eines Pferdes (eines ganz besonders lieben Pferdes!!!)

Ach so, meine Beine habe ich in dieser Woche gut gespürt, als ich nach längerer Pause mal wieder Zeit auf dem Rücken eines Pferdes zugebracht habe.

Meinem Ziel, in absehbarer Zeit ausreiten zu können, bin ich tatsächlich langsam, aber stetig näher gekommen  :-D

Wenn man bedenkt, wie furchtbar ungeduldig und ehrgeizig ich bin, dann ist’s ein Wunder, dass ich nicht mit dem Pferd durchgegangen bin …

 

 

 

 

 

 

Schlagworte: , ,

5 Kommentare zu „14 Tage neues Jahr“

  1. Frauke sagt:

    Tanzen..das kommt auf mich auch zu…Der Hochzeitswalzer soll ja gelingen im Mai ;)

    Sonne gab s hier leider nur sehr spärlich…aber auf einen Ausritt hätt ich jetzt richtig Lust :) Leider ist Pferdchen wieder weit weg bei meiner Mutter und meine Bandscheibe würd es wohl eh wieder versauen…Schau ich mir halt so lang unsere Videos auf Youtube an :D

    Liebe Grüße und weiter viel Spaß beim Reiten :)

  2. Frauke sagt:

    Hab grad gesehen, Du hast den Hilfe für Miranda Blog hier ja auch verlinkt – supi!!!!! :D

  3. minimize sagt:

    Oha. Dann nichts wie rauf auf’s Tanzparkett!
    Und im Wonnemonat, da kann ja nichts schief gehen!

    Danke, Spaß werd’ ich haben ;-)
    Auch wenn ich mich brav konzentriere und alles richtig machen möchte. Fällt mir aber leicht – es ist sooo ein liebes Pferd, wenn man von den paar Minuten absieht, in denen es ein echter Lausejunge ist :-) ) aber selbst das ist noch erheiternd.

  4. minimize sagt:

    Zu Miranda: Ja, finde das prima!
    Liebe Grüße.

  5. Orange County Social Media sagt:

    Take pleasure in the blog you available.. I uncovered adventurous consultants. certainly, study is paying off.

Kommentieren

*